Brandeinsatz am 22.07.2013 in Kading

Am Montag den 22.07.2013 wurden um 22.02 Uhr die Feuerwehren Maria Saal und St. Michael am Zollfeld zu einer unklaren Rauchentwicklung nach Kading alarmiert.
Da die erste Einsatzmeldung lautete, dass sich vermutlich noch Personen im Gebäude befinden, wurde bereits während der Anfahrt ein Atemschutztrupp ausgerüstet und zur Personensuche ins Wohnhaus geschickt.

Im Kellerbereich konnte ein defektes Ofenrohr als Ursache für die Verrauchung festgestellt werden, der Rauch wurde mittels Drucklüfter aus dem Gebäude verbracht und alle Räume von den Atemschutztrupps auf eventuelle Personen durchsucht. Die Bewohnerin wurde vorsorglich vom Roten Kreuz mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Den Rauchmelder hatten die Nachbarn gehört, kamen der Bewohnerin zu Hilfe und verständigten die Feuerwehr. Nach ca. einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder in die Rüsthäuser einrücken.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Maria Saal mit RLF-A 2000, KLF-A und 24 Mann
Feuerwehr St. Michael / ZF. mit TLF-A 1300, KLF-A und 20 Mann, sowie das Rote Kreuz und die Polizei
Gästebuch drucken
Suche:
aA
klein
aA
mittel
aA
groß